Unsere Sammlung an 500mm Feld- und Grubenbahn-Fahrzeugen ist in Themenbereiche unterteilt, die wir Ihnen hier näher vorstellen wollen.

Eine dokumentarisch lebendige Sammlung

Unser Anspruch bei der Aufarbeitung ist es, die Fahrzeuge im Zustand ihres letzten Einsatzes zu bewahren. Dem aufmerksamen Betrachter erzählt das „alte Eisen“ so seine ganz eigenen Geschichten. Ebenso verwenden wir insbesondere die Kipploren gern für eigene Transportaufgaben, z.B. im Zuge der Streckenunterhaltung. Die Wagen werden so zu lebendigen Sachzeugen der Industriegeschichte.

Eine Übersicht über unsere Fahrzeuge in 500mm-Spurweite mit Informationen zu Herkunft, Funktion und Verwendung damals wie heute finden Sie hier:

Am Besten schauen Sie sich die umgfangreiche Sammlung an Feldbahnloren und Grubenhunten direkt vor Ort an und besuchen uns in der Berliner Wuhlheide.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Standorte der Themenbereiche entnehmen Sie bitte der Streckenkarte.